Sportliche Spitzenleistungen an der Neuen Mittelschule Ternitz

Das umfangreiche Angebot und der hohe Standard auf dem Gebiet der Bewegungs- und Gesundheitserziehung sowie das engagierte pädagogische Wirken des bestens ausgebildeten Lehrerteams - unter der Leitung der Sportkoordinatorin Melanie Hinum - werden seit Jahren von Bildungsdirektion NÖ (vormals Landesschulrat für NÖ) aber auch durch das Bundeministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (bmbwf) gewürdigt.

Direktor OSR Helmut Traper sieht in der wiederholten Auszeichnung seiner Schule durch die Verleihung des Schulsportgütesiegels in GOLD unter allen Schulen mit sportlichem Schwerpunkt die erfolgreiche Arbeit seines Teams honoriert.

Das pädagogische Konzept mit besonderen Förderaktionen für leistungsschwache und leistungsstarke Schüler führte auch für das zukünftige Schuljahr zu einem „Run“ auf die Schule.

Neben den bewährten Sportschwerpunktklassen werden nun auch „Bewegte Klassen“ angeboten. Für musisch-kreative und an den neuen Technologien interessierte Schüler bilden die Kreativ- und Informatikklassen eine optimale Förderung.

Eine äußerst angenehme Lernatmosphäre und das positive Lernklima schaffen eine ideale Basis zur persönlichen Entfaltung für jedes Kind an der NMS Ternitz. Für alle Begabungen werden unterschiedliche Schwerpunkte angeboten, die eine absolute Top-Ausbildung ermöglichen, sind auch die zuständige Bildungsmanagerin PSI Sabine Karl-Moldan und PSI Rudolf Hornung überzeugt.


Foto: von li nach re
FI Mag. Gerhard Angerer, Sportkoordinatorin Dipl.-päd. Melanie Hinum, Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav, Sportlehrerin Prof. Sabine Rosenberger, BEd; Bildungsdirektor HR Mag. Johann Heuras

Schulsportgtesiegel.jpg